VorherigeNächste

Energetische Fassadensanierung Kindergarten Paulinenpflege

Dieses Projekt der Gemeinde Weil im Schönbuch wurde von mir gemeinsam mit dem Freien Architekten Dipl.-Ing. Matthias Wachter entwickelt, der im Auftrag des Stuttgarter Büros  ZOLL ARCHITEKTEN STADTPLANER die energetische Fassadensanierung bearbeitete.

Das Bestandsgebäude des Kindergartens Paulinenpflege wurde um 1898 errichtet, im Laufe der Zeit vielfach baulich verändert und an der Ostseite in den 80er Jahren in zeitgemäßem Stil angebaut. In seinen Anfängen vor über 100 Jahren wurde der Kindergarten von der Stiftung "Paulinenpflege" geführt und hat daher in der Gemeinde Weil im Schönbuch als erster Kindergarten eine besondere Tradition.  

2009 begann gemeinsam mit der Bauverwaltung der Gemeinde Weil im Schönbuch die Planungsphase für die energetische Fassadensanierung des Gesamt-Baukörpers, der sich im Rahmen der Bestandsanalyse als ein "Sammelsurium" von Baustilen und Baukonstruktionen darstellte.

In unserer Entwurfsarbeit legten wir Wert darauf, die im Bestand unterschiedlichst ausgeformten Baukörper durch ein zusammenfassendes Material- und Farbbild zu strukturieren. Die ausgeführte Fassadengestaltung zeichnet die einzelnen Kuben wie "Bauklötze" als Kinderspielzeug nach. Materialwechsel und bunte, jedoch gedeckte Farben spiegeln die bunte Kinderwelt wieder. Ebenso wurde der äußere Eingangsbereich neu gestaltet. Die Überdachung wurde als zeitgemäßes Element hinzugefügt.

Projektablauf

  • Bearbeitungszeitraum:   2009 - 2010
  • Bearbeitung im Auftrag des Architekturbüros ZOLL ARCHITEKTEN STADTPLANER aus Stuttgart: Projektbearbeitung gemeinsam mit dem von Büro Zoll beauftragten Freien Architekten Dipl.-Ing. Matthias Wachter 
  • Bearbeitung des Entwurfs und Ausführungsplanung 
  • Erarbeitung der Ausschreibungen der einzelnen Gewerke